Jagdhornklang der besonderen Art
 

 

 

L E S   A M A Z O N E S

 

Das Parforcehornensemble mit zehn Bläserinnen aus vier Bundesländern

 


Wilhelm Bruns

1. Horn


Meckenheim, Rheinland-Pfalz

Leitung und Begründer

Er hatte 2012 die Idee, mal eben so und aus purem Vergnügen

eine reine Frauen-Formation in der Scene zu etablieren!


Christel Fischer

1. Horn

Kalübbe, Schleswig - Holstein

In einer Försterei geboren, lernte ich Plesshorn blasen,

bevor ich lesen und schreiben konnte.

 

Seit 1976 blase ich das Parforcehorn in Es.

1988 und beim darauffolgenden Wettbewerb wurde ich

Landesmeisterin Schleswig-Holsteins im Einzelblasen.

 

Meine Heimatgruppe ist "Diana Plön", die ich seit 2004 leite.


Ute Marx

1. Horn

Bremerhaven, Bremen


Frauke Wetjen

1. Horn

Weyhe-Sudweyhe, Niedersachsen

Begann zu Schulzeiten mit dem Ventilhorn, bläst seit 1980 mit großer Passion Parforcehorn

 und traktiert seit einigen Jahren mit Vergnügen auch das Naturhorn.

Sie ist Mitglied des Parforcehornbläserkreis Nordheide.


Veronika Frye

2. Horn

Greven, Nordrhein - Westfalen

Ich habe 1986 bei einer Schießstandeinweihung zufällig diese Musik gehört, mich darin verliebt und bin dann Mitglied der Naturhornbläser Greven geworden.

Von Anfang an war für mich klar, dass die 2. Stimme auf dem Es-Horn meine bevorzugte Stimme war und auch bis heute geblieben ist.


Dorothee Gerleve - Oster

2. Horn

Münster, Nordrhein - Westfalen


Britta Hellwinkel

2. Horn

Soltau, Niedersachsen

1975 habe ich angefangen Pless Horn zu blasen, damals meinem Vater zuliebe, der die Alfelder B-Gruppe leitete.

Seit 1992 blase ich das ES-Horn mit großer Freude.

Meine Heimatgruppe sind die PHB „bien aller“ Verden. 


Gesche Schacht

2. Horn

Jork, Niedersachsen

Ich lebe im Alten Land in der Nähe von Hamburg.

Die Liebe zum Jagdhorn habe ich 1998 entdeckt, zuerst auf dem Fürst-Pless-Horn und seit 2001 auch auf dem ES-Horn. Das Fürst-Pless-Horn spiele ich immer noch in einer Jagdhorngruppe in meinem Heimatort.

2005 habe ich gemeinsam mit vier weiteren Jagdhorn-Begeisterten die Gruppe "Elbhörner Stade" gegründet. Unser Name spiegelt die Verbundenheit zur Elbe, aber auch die Klangähnlichkeit zum Alphorn wieder, das einige von uns ebenfalls spielen.


Dorothe Blömker

Bouché

Warendorf, Nordrhein - Westfalen

Im gleichen Ort wie Wilhelm Bruns geboren, wurde sie schon früh durch ihn an das Jagdhorn herangeführt.

Vom Jagdhorn ging es weiter über das Waldhorn zum Parforcehorn.

Bei den Amazonen spielt sie die 3 Stimme (Bouché), welche sich durch die "gestopften Töne" von den anderen Stimmen unterscheidet.


Kersten Augustin

Bass

Harsefeld, Niedersachsen

2004 bekam ich ein Parforcehorn in ‚ES‘ zum Ausprobieren in die Hände,

einer der ersten Töne war ein Pedal C – da war schnell klar ‚ich bin der Bass‘

und das bis heute mit viel Freude und großer Leidenschaft.

Meine Heimatgruppe sind die ‚Elbhörner Stade‘.


Carmen Thalmann

Bass


Verden, Niedersachsen

Seit 1986 bin ich Jagdhornbläserin und habe mit dem Fürst-Pless-Horn begonnen.

Seit 1992 spiele ich das Parforcehorn in `ES´.

Zuerst in der ersten Stimme, dann aber bald im  Bass - eine Stimme, die durch die Möglichkeiten der Improvisation enorm viel Spaß macht!

Meine Heimatgruppe sind die Parforcehornbläser `bien aller´ Verden.